Der Kreisverband Groß-Gerau trauert gemeinsam mit dem Gemeindeverband Trebur um Paul Zeelen - ein verdientes langjähriges Mitglied und ein treuer politischer Weggefährte.

„Der Tod unseres stellv. Vorsitzenden, Paul Zeelen, hat uns alle tief getroffen“, sagt CDU-Vorsitzender Constantin Mussel, denn noch am Dienstag hätte Paul Zeelen an der Vorstandssitzung teilgenommen. Mit seinem Tod verliere die CDU einen engagierten und überzeugten Christdemokraten, der sich um unsere Partei und Gemeinde verdient gemacht habe, so Vorsitzender Mussel und Fraktionschef Ralf Nordmann. Paul Zeelen war eine Größe in der Treburer Kommunalpolitik über Jahrzehnte hinweg. In den 90er Jahren war er Vorsitzender des damals noch eigenständigen CDU-Ortsverbandes Astheim, über 20 Jahre war Zeelen Gemeindevertreter und fast ebenso lange CDU-Fraktionsvorsitzender, ehe er Vorsitzender der Gemeindevertretung wurde. Noch im Juli wurde er zum Ehrenvorsitzenden durch die Gemeindevertretung ernannt. Er gehörte Jahrzehnte dem CDU-Vorstand Trebur an, zuletzt als Stellv. Vorsitzender. Zeelen saß zweitweise im Kreistag, war Delegierter für die Kreis- und Bezirksparteitage, Beisitzer im Kreisvorstand, Mitglied im Vorstand der Mittelstandsvereinigung (MIT) und zeitweise deren Vorsitzender, um nur einige Ämter zu nennen.

„Paul Zeelen war ein politischer Visionär. Er brachte Themen ein, bevor andere überhaupt an diese dachten“, resümiert Nordmann. „Auch nach der Kommunalwahl, bei der er aus dem Amt geschieden war, sei er stets zu den Fraktionssitzungen gekommen und habe die neuen Gemeindevertreter beraten“, weiß Nordmann.

„Besonders die Förderung des örtlichen Gewerbes lag ihm am Herzen“, so Mussel, der ergänzt „ohne, dass er das Soziale vernachlässigte“. Paul Zeelen engagierte sich in zahlreichen Vereinen, wie dem Schützenverein und der Kerbegesellschaft Astheim oder dem Förderverein Sandkaute, und konnte so politische Netzwerke aufbauen. Das Projekt Kinder in Trebur mit den Neubauten der Kitas, die Breitbandversorgung, die Themen Seniorenwohnen und Geothermie, lagen Zeelen am Herzen und wurden von ihm maßgeblich vorangebracht.

„Wenn Paul Zeelen im Parlament sprach“, so Mussel, „hörten alle zu. Sein Wort hatte Gewicht. „Paul Zeelen war die CDU und CDU war Paul Zeelen. Diese Gleichung habe Jahrzehnte in unserer Gemeinde gegolten“, so der CDU-Vorsitzende.

„Mit Paul Zeelen“, so Mussel und Nordmann, verlieren wir einen politischen Weggefährten, vor allem aber einen guten Freund und Kollegen. Paul wird uns allen fehlen.“

„Die CDU Trebur wird Paul Zeelen stets ein ehrendes Andenken bewahren. Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen“, so Mussel und Nordmann.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

Kontaktperson

Birgit Raschel

Beisitzer im Kreisvorstand, Mitglied im Bildungsauschuss

+49 6152 932510
birgit.raschel@gross-gerau.cdu.de